LCD Display Add-on for Raspberry Pi

For stand alone usage of the Raspberry Pi a PC monitor and keyboard is sometimes too big. For applications like musicplayer, webradio, remotesensing, … a small display and a few buttons are more suitable. So here ist the Raspi-LCD:

  • 1,8″ Black/White graphic display
  • 128×64 pixel
  • White LED backlight
  • 5 buttons
  • Sourcecode (C) with “driver” functions and font is available (see video)
  • Demoapplication  works without special kernel patches on standard distribution

 

Schaltplan (Raspi-LCD-SCHEMATIC.pdf)

Demo-Sourcecode (Raspi-LCD-Demo-V0.1)

With enough lively interest it is possible to offer a kit (PCB, display and displayconnector 0,5mm pitch) or full assembled board with display. Please feel free to contact me.

77 Kommentare zu “LCD Display Add-on for Raspberry Pi

  1. Hallo,
    als Bausatz wäre das wirklich sehr interessant.
    Machen Sie es doch so wie viele Andere auch,
    und lassen Interessenten sich hier registrieren.
    Gruss
    Jürgen

  2. Vielen Dank für die Kommentare !
    Ich werde nach ein paar Versuchen mit möglichen Gehäusen und Frontplatten eine kleine Serie auflegen. Nähere Informationen folgen !

  3. Genau so etwas suche ich !! Das würde die Einsatzmöglichkeiten des Raspis deutlich vergrößern. Ich würde mir damit ein Internet-Radio bauen.
    Ich könnte damit auch per ssh oder http eine Nachricht für meine Familie auf dem Display hinterlassen …. und 1000 weitere Möglichkeiten…
    Aber bitte nicht als Bausatz, sondern fertig montiert….

  4. Ein Bausatz für das Ding wäre sehr cool!

    Oder noch besser einfach einen Warenkorb von reichelt konfigurieren und hier reinstellen 😉

    ne Reaktion auf die Anfragen wäre auch ganz cool.

    HABEN WOLLEN 😀

  5. Nach der durchweg positiven Rückmeldung habe ich mich entschlossen das Raspi-LCD nach ein paar kleinen Verbesserungen als kleine Serie auf zu legen.
    Bestückungsoptionen für verschiedene Taster, Anpassung der Bauhöhe für unterschiedliche Fronten, etc.)

    Nähere Details folgen in den nächsten Tagen.

    P.S.: Ein weiteres Add-On absolviert gerade unter: http://wetter.emsystech.de seinen ersten Testlauf.

    • Ja.
      Es handelt sich um einen kombinierten Temperatur und Feuchtesensor (www.sensirion.com/de/produkte/feuchte-temperatur/feuchtesensor-sht21) der auf einer kleinen Platine sitzt. Details incl. Foto und Code kommen noch diese Woche.

    • Das Raspi-LCD wird nach ein paar kleinen Verbesserungen als kleine Serie (Bausatz und bestückt) aufgelegt. Bestückungsoptionen für verschiedene Taster, Anpassung der Bauhöhe für unterschiedliche Fronten, etc.)

      Nähere Details folgen in den nächsten Tagen.

  6. Habe großes Interesse am Raspi-LCD-Aufsatz (bitte fertig montiert). Dann könnte ich mein Systa-Interface darüber laufen lassen. (Bisher werte ich Systa-Interface auf NLSU2 aus – aber dort fehlen mir Buttons und das Display).

  7. Habe auch großes Interesse an dem Display!
    Es wäre schön wenn es unter 30€ kosten würde. Bis 20€ würde ich sogar 2 nehmen!
    Kann man bezüglich der Verfügbarkeit per E-Mail benachrichtigt werden oder werden die News auf Raspberrycenter.de veröffentlicht?
    MfG

  8. ich hätte daran auch Interesse! Hätte auch die Frage bez. der Kosten für einen Bausatz sowie ein fertig montiert Modell. Es wäre schon wenn der Preis unter 30€ für ein fertiges Teil bleibt.

  9. Gibt den Leuten mal Zeit in die Produktion zu gehen ..
    Leute wer sich mit der Programmierung auskennt kann vielleicht bissl was dazu schreiben wie und wo man was macht

  10. Hätte auch grosses Interesse daran!

    Hab zwar den RPi noch nicht hier, aber sollte morgen ankommen! Hab vor das Ganze als Mediacenter einzusetzen und da würde so ein Display wirklich super dazu passen!

    Egal ob ein Einzelteilen oder zusammengebaut, wenn der Preis stimmt, werd ichs kaufen!

  11. Hallo,

    klasse Idee, ich hätte auch Interesse an dem LCD Display Add-on als Fertiggerät oder Komplett-Bausatz.Mit Sicherheit finden sich die passenden Software-Ideen
    recht schnell

  12. Hi,

    erstmal… HIER! INTERESSE! 😉

    eine Frage hätte ich dann noch… Führst du den I2C irgendwo noch raus? Ich hatte vor noch einige Sensoren, bzw. eventuell einen Funkuhr-Empfänger anzuschließen, da wäre das schon sehr praktisch.

    LG
    Carsten

    P.S.: Eine zweite Version mit Steckerverbindung zur “Bedieneinheit” für mehr Flexibilität bei der Anordnung, bzw. zur Verwendung anderer Taster wird es in absehbarer Zeit nicht geben oder?

  13. Hey,

    ich hätte auch interesse an mindestens einem Display. Bitte lasst doch mal eine kurze Mail da, sobald es bestellbar ist.

    gruß Patrick

    • >”Klappt das?”
      Ja,

      Geht diese Woch noch online. Die Hardware arbeitet fehlerfrei auf beiden Raspberry Hardwarerevisions. Werde eine E-Mail an alle Interessenten rausschicken.

  14. Eine Frage zur Ansteuerung:

    Ich bin eher Anfänger in Sachen Programmierung.
    Für mich sieht der Code aber so aus, als ob das Rad neu erfunden wurde. Schriftsatz und Grafiken sind hart codiert.
    Könnte man nicht auf bestehende Bitmap-Dateien zugreifen? Auch der Text wird direkt übertragen, sogar inklusive führender Leerzeichen, weil offensichtlich Funktionen wie Zentrieren oder Lauftext nicht vorhanden sind.
    Gibt es denn wirklich keine (kompatiblen) schon bestehenden Bibliotheken zur Ansteuerung des Displays?

    Wird es auch Beispielcode zum Auslesen der Taster geben?

    • Hallo Wolfgang VII,

      bei der Software handelt es sich um die erste Version einer Demoanwendung die primär der Inbetriebnahme der Hardware dient. Durch die überschaubare Struktur soll es gerade Anfängern ermöglicht werde selbst Hand an zu legen. Tastatur und weiter Funktionen kommen mit der nächsten Version.

      Ich freue mich schon auf Deine verbesserte Version und werde den Link hier gerne veröffentlichen. :-)

  15. Hi, ich habe auch riesen Interesse daran! =)
    Ob Bausatz oder fertiges Modul hängt von Preis und Montageschwierigkeit ab.

    Wie cool wäre es wenn ich an meinem Terrarium einen Display habe auf dem Temp, & Feuchtigkeit angezeigt werden und auf dem ich die Beleuchtungszeiten und die Feuchtigkeitsgrenze fürs automatische Sprühen einstellen kann….
    *träum* *sabber*

    😀

  16. hi, ich habe auch interesse =)

    wäre sehr cool wenn ich mein terrarium über ein eingelassenes display steuern könnte!

    ob bausatz oder fertiges modul hängt vom preis und von der montage-schwiergkeit ab.

    lg

Kommentar verfassen